Mit Hilfe der Friedensmeditation kann Mitarbeiter Ruhe und Frieden fühlen

Stille im Verstand

Diese Meditation eignet sich hervorragend, Stille im Verstand hervorzubringen und Ruhe und Frieden zu fühlen. Damit werden Sie mehr innere Distanz zu den Dingen der Welt bekommen. Äußere Tumulte, seien sie persönlicher, geschäftlicher oder politischer Art können Sie nicht mehr so leicht aus der Bahn werfen. Es fällt Ihnen leichter, den wahren Kern von Situationen zu erkennen. Ihre innere Ruhe hilft Ihnen, positiv auf das Leben zu schauen und weise Entscheidungen zu treffen.

Setzen Sie sich entspannt hin. Im Liegen geht diese Übung nicht. Sie sollten sich so setzen, dass Sie während der ganzen Meditation entspannt sitzen können, ohne von zwickenden oder schmerzenden Körperstellen abgelenkt zu sein.

Durch das Herz atmen

Ich werde Sie während der Übung bitten, durch Ihr Herz einzuatmen. Damit meine ich das Energiezentrum in der Mitte Ihrer Brust. Es befindet sich an dem Punkt, auf den Sie zeigen wenn Sie „Ich“ sagen.

Schließen Sie Ihre Augen ganz sanft. Wenn sie noch einen kleinen Spalt geöffnet bleiben, können Sie Ihren Fokus innen haben und dennoch Ihre Umwelt wahrnehmen. So bleiben Sie während der Meditation wach.

Nun atmen Sie ganz ruhig ein und aus. Achten Sie darauf, dass sich beim Atmen auch Ihre Bauchdecke hebt. Atmen Sie ruhig und natürlich. Beobachten Sie Ihren Atem, wie er ganz natürlich hinein und hinaus strömt. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit ganz auf Ihren Atem. Fühlen Sie Ihren Atem, wie er hinein und hinaus strömt. Sollten andere Gedanken kommen, richten Sie Ihren Fokus sofort wieder auf den Fluss Ihres Atems. Sie werden ruhig und sind sich Ihres Atems bewusst.

Ruhe und Frieden fühlen

Fühlen Sie, wie Sie durch Ihr Herz ein- und ausatmen. Versuchen Sie nun Ruhe und Frieden zu fühlen und durch Ihr Herz einzuatmen. Atmen Sie Ruhe und Frieden ein. Frieden breitet sich in Ihrem ganzen Körper aus. Beim Ausatmen atmen Sie Ärger und Sorgen aus. Versuchen Sie beim atmen Ruhe und Frieden so intensiv wie möglich zu fühlen. Fühlen Sie wie Ihr ganzes Wesen von diesem Frieden erfüllt ist. Atmen Sie auf diese Weise noch einige Minuten.

Zum Schluß dieser Meditation atmen Sie noch einmal ruhig, tief ein und aus und öffnen dann langsam Ihre Augen wieder.

Vielleicht denken Sie jetzt, das sei ja alles „nur“ Imagination. Beachten Sie, dass alles was in unserer Welt existiert mit einem Gedanken begonnen hat.

Wiederholen Sie die Meditation regelmäßig und wenn Sie das Bedürfnis nach mehr Ruhe und Frieden haben.

 

>> Mehr zum Thema „Achtsamkeit & Meditation in Unternehmen“ erfahren Sie hier!

1 Antwort
  1. Wolfgang Steube
    Wolfgang Steube sagte:

    Ich stimme zu.
    Man muss Werte haben bzw. leben.
    Hohe Werte sind auch Menschen und Mitarbeiter, die man wertschätzend behandeln sollte. Dann bekommt man ganz viel zurück. Und das Unternehmen wird erfolgreicher!
    Das weiss ich aus eigener Erfahrung.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.